Künstlerische Positionen in der Heinrich Böll Stiftung / Kunst AG

 
boell
 



Susanne Hanus

Geboren 1975 in Berlin.

1994/95 Soziales Jahrespraktikum in Nova Iguaçu/Brasilien. 1996 bis 2002 Studium der Malerei, Bildhauerei und Geschichte in Berlin, Dresden und Glasgow. Seit 2002 Meisterschülerin in Dresden.
Zahlreiche Ausstellungen und Projekte.





Wüstenei 2003, Rauminstallation, 6 Pappmachefiguren, Video3




Wüstenei 2003, Rauminstallation, 6 Pappmachefiguren, Video3




Verheißung 2002
Installation für das Pförtnerhaus des Theaters in der Fabrik, Dresden. Bauholz, Knete, Lich
t




Verheißung 2002
Installation für das Pförtnerhaus des Theaters in der Fabrik, Dresden. Bauholz, Knete, Licht





"Lieblingsort" 2004
Dank an Gumpi, Gerhard und Heinrich
In dem fragilen Zeitungshaus befinden sich in schwarzer Farbe gezeichnete
Lieblingsorte von drei Obdachlosen aus Dresden Ausstellung "LEERSTAND",
München Schwabing





"Idylle" 2004 bis Oktober 04 zu sehen in der AbsolventInnenausstellung
"Blühende Landschaften" auf der Festung Königstein, Sächsische Schweiz
Ein Mann beobachtet ein Haus, das aussieht wie die Häuser in der Gegend







"Gerichtszeichnungen" 2004, zwei von 17 Zeichnungen von der
Gerichtverhandlung gegen 5 Mitglieder der SSS (Skinheads Sächsische
Schweiz), Landgericht Dresden. Beobachtungen dazu, was neben der
Verhandlung noch so alles passiert, Festung Königstein