GALERIE HELGA BROLL
 
leer


Muda Mathis


geb. 1959 in Zürich. Vorkurs an der Schule für Gestaltung, St. Gallen. Bildhauerinnen Praktikum. 78-80 F+F Schule für experimentelle Gestaltung, Zürich. Sigurt Leeder School of Dance, Herisau. Seit 1980 diverse Ausstellungen im In- und Ausland. Performances, Installationen, Konzerte, Audioeditionen. 1986-88 Klasse für Audiovisuelle Gestaltung, SfG, Basel. Mitbegründerin der VIA, AudioVideoKunst, Basel. Als Mitglied der Musikperformancebande Les Reines Prochaines Konzerttourneen im In-und Ausland. Teilnahme an nationalen und internationalen Festilvals, TV Ausstrahlungen und Museumsankäufe, Kunst am Bau Projekte. Dozentin an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel.


1987
Les Reines Des Couteaux, Musikperformance, mit Teresa Alonso und Regina Schmid

Die kleinen Feuerstellen und die fliegenden Kameras, Video -Installations - Performance,
mit Käthe Walser

Bergwerk Mount Allen, Video-Installatons-Performance, mit Käthe Walser


1988
Ja p s e n , Video, U-Matic Low, Farbe, Ton, 14', mit Pipilotti Rist,
1. Preis des Film und Videofestivals Feminale, Köln

Das Messer im Kompott, Video, U-matic low, Farbe und S/W, Ton, 14', mit Käthe Walser

Les Gladiatrice, Video-Installations-Performance, mit Käthe Walser, Artefakt, Aarau

Das zornige Lamm, Performance, mit Les Reines Prochaines, Fränzi Madörin, Regina Schmid, Pipilotti Rist, Teresa Alonso, Gaby Streiff und anderen Künstlerinnen.


1989
Die Tempodrosslerin saust, Videoinstallation, mit Pipilotti Rist, Kunsthalle St.Gallen, Videopreis der Viper 10. inter. Film-und Videotage, Luzern

Die Tempodrosslerin saust, Performance, mit Les Reines Prochaines


1990
Der Waschtag, Video, U-Matic low, Farbe, mit Ton, 7'.
1. Preis der Bienale de Video, Medellin, Columbien

Der Dienstag, Videoinstallation mit Renatus Zürcher, Ausstellungsraum Kaserne, Kunstverein Heidelberg, Belluard, Fribourg.

Der Dienstag, Video, U-matic low, Farbe, mit Ton, 14',mit Renatus Zürcher
Le Prix du Jeune Créateur de la Semaine International de Video à St.Gervais, Genève


1991
Seien Sie Flugdame, Performance, mit Les Reines Prochaines, Kunstkredit, Basel

Jawohl sie kann's, sie hat's geschafft!, LP/CD, Les Reines Prochaines

So nimm diese Erbsen, Videoinstallation, Chamer Räume, Cham
So nimm diese Erbsen, Video, U-Matic Low, Farbe, Ton, 10‘, Kunsthaus Zürich


1992
Sofie zieht Kreise, Videoinsallation, Filiale, Basel. Galerie Prosart und o.T., Luzern,Theater Neumarkt, Zürich, Steirischer Herbst, Graz, MfG Zürich

1993
Lob Ehre Ruhm Dank, LP/CD, Les Reines Prochaines

Förderpreis des Kanton Baselland 1993

Heute Bräute, Performance mit Les Reines Prochaines und vielen anderen KünstlerInnen


1994
Susi tanzt, Videostillsinstallation, Fassade Gessnerallee, Zürich

Salle de récréation, Videostillsinstallation, Hauttief, Helmhaus, Zürich

Was ist mit deinem Haar, Videoinsallation, video vidim, Povazska galeria, Zilina, Dumumeni, Brno, Galeria mesta Bratislava, Kunstmuseum, Thun, Swiss Institut N.Y, Louisiana Museum, Denmark

Im Zoo, Performance mit Les Reines Prochaines, Steirischer Herbst, Graz


1995
Sofies Himmel, Videoinstallation, Kunstmuseum des Kantons Thurgaus, Kartause Ittingen

Oepis, Performance, mit Cristina Della Giustina, Nove Zamky, Slovakei

Le Ceour en Beurre doublegras, CD, Les Reines Prochaines

Schokolade lecken, Videoinstallation, Fields, Zürich, Kunsthaus Zürich, on the spot, Bern

J’aime l’éléctricité, Katalog publiziert vom Kunstmuseum Kt.Thurgau


1996
Babette, Videoinstallation, mit Sus Zwick und Fränzi Madörin,
CAN Centre d'art Neuchâtel, o.T. Luzern, Amtshimmel Baden

Babette ,Video, Beta, Farbe, mit Ton.15‘ mit Fränzi Madörin, Sus Zwick,
Viperpreis 96

Titeli I-IV, Performance, mit Cristina Della Giustina, Theater Ludwig, Zürich

oT Ok, Performance mit Fränzi Madörin und Sus Zwick, Aktionstag Luzern


1997
The Plot, Klanglichtinstallation, Sibylle Hauert, Kaskadenkondensator, Basel

Prinz schläft, Videostills, Kunst am Bau, Kaserne, Neuchlen Anschwilen

Le Ballett Patient, Videoinstallation, mit Sus Zwick, Reitschule Bern

Gönn dir ein Schnippchen, Videoinsallation, Cargo Bar, Basel

Sandale Haus Pfirsich Brot, Hörspiel, Les Reines Prochaines


1998
Im Tempolabor, Performance, mit Sus Zwick, Sudhaus Basel

Treten sie ein Herr Sommer, Performance, mit Sus Zwick und Sibylle Hauert
Instituto Svizzera, Rom, St.Gallen

Freie Sicht aufs Mittelmeer, Kunsthaus Zürich, Videothek

The soul of Grand & Nisple, Licht- Klanginstallation, Wahlverwandschaften Appenzell

Die Erfindung der Welt, Videoinstalltion mit Sus Zwick, staatliche Kunsthalle Baden - Baden, Kunsthalle Pallazzo, Liestal, Kunstverein Konstanz


1999
Der Getränkeautomat lebt, Licht- Klanginstallation, Kunst am Bau, Seewasserwerk Frasnacht mit Bernadette Johnnson
Miniaturen und andere Grössen, Performance mit Sus Zwick u.a., Kunstkredit Basel, Botanischer Garten, Basel

Alberta, CD, Les Reines Prochaines

Der scharfe Blick und andere Gereimtheiten, Videoinstallation mit Sus Zwick,
MediaSkulptur 99, Langenthal

Erstes Manifest grosser und angesehener Künstlerinnen, Kongress


2000
Das schlaue Mammut tobt oder die sieben Stufen des Glücks, Performance mit Les Reines Prochaines u.a., Theater am Neumarkt, Zürich, Institute culturel de la Suisse, Paris e.t.c.

Das ideale Leben, Videoinstallation, Kunst am Bau, Rentenanstalt/Swiss life, Zürich

Biography I, Performance, ICA Institute of Contemporary Arts, London

Wenn das Haus träumt dann schläft es nicht, Lichtinstallation mit Valentin Spiess an der Fassade Schauspielhaus, Graz

Bibliothek, Bildschirmschoner mit Barbara Naegelin, Kunst am Bau, Hochbauamt Zürich

Konstanzer Kunstpreis


2001
Park ein und zwei, Videoinsallationen mit Sus Zwick, Kunsthalle Winterthur, Loeffler Museum, Kosice, Slowakei , TV Ausstrahlung anlässlich der Ausstellung Happy, Museum für Kommunikation, Bern

Paare, Videostills, mit Sus Zwick, Kunstkasten, Winterthur

11001 Jungfrau, Performance mit Sus Zwick und anderen, Helle Nächte, Basel

Radio Felix, Hörstück, mit Sus Zwick , Fränzi Madörin und Hipp Mathis, Kunst am Bau, Felix Platter Spital, Basel

Nie gesehene Perlen, Fernsehsendung, mit Sus Zwick, Fränzi Madörin und Christoph Oertli, Wanderlust, Pointe de Vue, Basel

2002
Bad, Videoprojektion, mit Sus Zwick, Kunsthof, Zürich