GALERIE HELGA BROLL
 
leer

keinen Titel :: 140 cm x 90 cm :: Nette Homos, Basel 2002

Monika Dillier


geboren 1947 in Obwalden
Lebt seit 1976 in Basel


Einzelausstellungen

1983 Raum für aktuelle Schweizerkunst, Luzern
1983 "Filiale" Basel
1985 Raum für aktuelle Schweizerkunst, Luzern
1986 Stampa, Basel
1989 Kunstakademie Beijing
1990 Galerie O.T., Luzern
1991 Stampa Basel
1993 Galerie O.T. Luzern
1995 Galerie Artmagazin, Zürich
1996 Kunsthaus Glarus
1997 Galerie Artmagazin, Zürich, (Künstlerbücher)
1999 Kaskadenkondensator Basel, "Seltsame Kost", ein installativer Chinaabend mit Essen
1999 Galerie Werkstatt, Reinach
1999 Galerie Artmagazin, Zürich
2002 Galerie Artmagazin, Zürich
2002 Coldroom, Cape Town


Gruppenausstellungen (Auswahl)

1981 "Frauen/ Körper/ Pornographie" im Frauenzimmer Basel
1981 Weihnachtsausstellungen der Basler KünstlerInnen
1986 Stadtgärtnerei Basel
1987 "Junge Schweizerkunst - Szene Schweiz" Nürnberg
1987 Galerie Stampa
1988 "Helvet `art, St. Gallen
1988 Galerie Knoll, Wien
1992 Kunsthalle St.Gallen
1993 Ital Reding Haus, Schwyz
1995 Talmuseum Engelberg ("Zeichnung Innerschweiz"
1996 Galerie O. T. Luzern
1997 Stampa, Basel
1998 Galerie im Trudelhaus, Baden
1999 Galerie CD Christine Ketelaere, Tielt, Belgien
1999 Galerie Artmagazin, Zürich
1999 Jahresausstellung Basler KünstlerInnen, Zeichnung
2000 Ligne de partage, exposition de dessin,espace Arlaud, Lausanne
2000 Regionale 2000, Kunsthalle BS
2001 "Machet den Zun nicht zu eng", Bruder Klausen Museum, Sachseln
2001 Regional 2001


Auszeichnungen/ Stipendien/ Ankäufe

1985 Stipendium des Kunstkredit BS
1986 Eidgenössisches Kunststipendium
1988 Stipendium des Kunstkredit BS88/ 89 CMS Austausch Atelier Beijing
1990 Stipendium des Kunstkredit BS
1999 Kunstpreis der BAZ
Ankäufe von Bund und den Kantonen BS/ BL/ ZH/ OW/ NW/ LU
Kunstmuseum Glarus
2002 IAAB, KünstlerInnenaustausch "Kapstadt"